Sie sind hier:

Sila 120 Km von Cariati entfernt

Atemberaubende Landschaften, unberührte Natur und eine Fülle an einzigartigen Biodiversität. Das Gebiet der Sila-Nationalpark, die über 73.000 Hektar mit 21 Gemeinden, erstreckt sich innerhalb der drei Provinzen Cosenza, Crotone und Catanzaro. Der Park ist in zwei Gebiete unterteilt, die Sila Grande und Sila Piccola. Die erste ist durch ausgedehnten Wäldern von Lärchen Kiefern zwischen 1400 und 1700 Meter über dem Meeresspiegel und weiter unten durch Buchen und Kastanien gekennzeichnet. Sila Piccola, ist mit weiße Tannen und Buchen bedeckt.

Sila Fauna ist durch die Anwesenheit von Wölfen gekennzeichnet („sind böse nur in Feen" steht auf die Straßen Schilder), Eichhörnchen, Otter, Hirsche, Wildschweine, Bussarde und Schwarzen Spechte während die zur Flora gehören Denkmalerische Bäumen wie die Kiefern und Ahorne ("Giganti del Fallistro“ genannt) und Blumenarten wie Ginster, Primeln und Orchideen. Wandern und Mountainbiking, Orientierungslauf, Segeln, Kanu, Canyoning, Bogenschießen und Vogelbeobachter sind die Sporten die in diesen Umfänge praktiziert werden können, wo nach die wissenschaftlichen Studien von internationalen Nanopatologie Experten, kann man der saubersten Luft Europas atmen. Die Besonderheit dieses Hochebene ist in seiner geographischen Lage zu finden: Sila erstreckt sich in den zentralen Teil von Kalabrien und, wobei die Wasserscheide zwischen dem Tyrrhenischen und dem Ionischen Meer. Der wohltuende Salz und Jod haltiger Luft, mit dem Duft von Pinien Harz, ergebt einer einzigartigen gesunde Luft, so dass in die zwanziger Jahren, Greta Garbo lebte hier einen ganzen Sommer um einer Form der Atemnot zu heilen, zu Anraten seines behandelnden Ärzte.

In Virgils Aeneis, Sila ist für die Bereitstellung der besten Art der Kiefernholz gelobt, dessen Struktur am besten für die Beschichtung der römischen Schiffe, wegen seiner Widerstand gegen das Salz des Meeres, geeignet war. Camigliatello ist der bekannteste Ferienort der Sila-Hochebene, ist eine große Skigebiet und ist ein idealer Ausgangspunkt für Natur und Sport Ausflüge. Der Oktober Pilz Festival, erinnert an die große Fülle von diesen leckeren Schätze des Waldes. Steinpilze, Kaiserpilze und Rositi, frisch, getrocknet oder in Öl angelegt , durch die unvermeidlichen roten Chili-Pulver angereichert. Von Camigliatello aus gibt viele Wandern Möglichkeiten. Cecita See im Nordwesten, aus dem gleichnamigen Fluss genährt füllt einer natürlichen Becken vom Quartär. In Croce di Magara kann man die Giganti del Fallistro bewundern, die herrliche und riesige Kiefern und Ahornbäume die in der ersten Hälfte des siebzehnten Jahrhunderts gepflanzt wurden. Ein Wanderweg und ein spezialisierten Führer, ermöglichen den vollen Genuss des Besuches. Südlich von Camigliatello befindet sich Arvo See, durch einen Damm im Jahre 1931 erstellt. Es erstreckt sich ca. 6 km unterhalb der Südhang des Berges Botte Donato, mit Liften und Skifahren Pisten ausgestattet. Auf den Cecita See, in Cupone (in Spezzano della Sila Gemeinde) und Taverna (in Monaco Gemeinde) gibt es zwei gut organisierte Besucherzentren. Die Besucherzentren sind Grüne Museen, in denen sind gegenwärtig: Hubschrauberlandeplatz, Konferenzräume, thematische Museen, Zentren für Bildung Natur-und Forstwirtschaft, Umwelt, Bibliotheken, grün Theater, grüne Halle, Pflanzen der Sila Biodiversität, Wald Gärten der Kultur, Wanderwege, alten Dörfer der Sila, Zentrum für Umwelt und die Ausbreitung der Wölfe, Hirsche, Rehe, der Uhu, Demonstrations-und Bildungszentrum für Hirsche. In Zagarise gibt es Parco Orme, dem größten Abenteuer Park im Süden Italiens, einen Erlebnispark zwischen den Bäumen aufgehängt und von einem herrlichen Wald aus Buchen umgeben, im Herzen der Sila Piccola. Das Gleichgewicht zu halten, der Geist des Abenteuers, der Wunsch sich zu engagieren, Koordination und teilweise auch die Kraft, sind die essentielle Elemente, um der Herausforderung gerecht zu werden.

oder kontaktieren Sie uns, indem Sie dieses Formular ausfüllen

Durch Klicken auf "Akzeptieren und Senden" stimmen Sie der Verarbeitung der Daten zu, wie in der Datenschutzrichtlinie (GDPR) angegeben.
Genehmigung der Datenverarbeitung (DSGVO)