Sie sind hier:

Cariati


Im Herzen der jonische Kalabrien

Vascellero Club Resort liegt in Cariati Marina an der Ionische Küste Kalabriens, in Provinz von Cosenza. Cariati ist ein mittelalterliches Dorf mit typischen Türme Ummauerung. Das Dorf ist in zwei Teile getrennt: das Altstadt und die Marina; die beiden Seiten sind von einander nicht mehr als 1 km entfernt. Die Stadt von Cariati ist sehr charakteristisch und durch seine Gassen kann man die Luft von anderen Zeiten atmen. Das kristallklares und großmütiges Meer füllt die Netze der Fischer mit guter Fisch, der Hauptbestandteil der kalabrischen Küche. Cariati zu besuchen und hier einen Kultur Urlaub zu verbringen wird eine Überraschung sein, faszinierenden traditionellen Textilwaren, die die türkischen Überfällen erwähnen; Tauchen Sie in die Wellen eines Geschichte reiches Meeres ein und hören sie sich die Geschichten und Legenden der älteren Menschen an.

Durch die verwinkelten Gassen des historischen Zentrums, können die Besucher, die Ferien in Kalabrien verbringen, die Atmosphäre der vergangenen Jahrhunderte atmen. Besuchen Sie einige bedeutende Monumenten, einschließlich die Kathedrale St. Michael der Erzengel, ein seltenes Beispiel von Neo-klassischen Kirche mit einer siebzehnten Jahrhundert Glockenturm und die Paläste des Seminars. Außerhalb der Stadtmauern, im Bereich der städtische Friedhof ist das berühmteste künstlerische Denkmal von Cariati: die Observantists Kirche (auch Santa Filomena genannt), aus XV Jahrhundert im spätgotischen Stil.

Der Haupteingang zum mittelalterlichen Viertel ist Porta Pia. Von Porta Pia fängt den Corso XX Settembre an, der Hauptstraße des Ortes. Am Ende der Straße gibt es den Balconata della Spezieria, das nach der nahe gelegenen Turm mit Blick auf die touristischen Hafen genannt ist. Weiter auf der linken Seite kann man grüne Hügeln und Olivenhainen bewundern. In Richtung rechts kommt man zum Belvedere wo man einen atemberaubenden Blick auf die Ionische Küste genießen kann. Weiter auf dem Weg, die entlang den Stadtmauern geht, findet man den Torrione dell‘ Annunziata. Von da aus kann man das bezaubernde Panorama durch die Schlitze beobachten, aus denen die Cariatesi, in den vergangenen Jahrhunderten Überfälle vom Meer überwachten.

Das Gebiet von Cariati wurde seit der Altertum besiedelt, was auch durch eine Reihe von wichtigen archäologischen Entdeckungen demonstriert ist. Unter anderem die sogenannte "Tomba Brettia". Dies ist das Grab eines Brettiian Kriegers mehr oder weniger aus dem IV-III Jahrhundert v. Chr. Im Inneren des Grabes wurden Rüstungen, Gürtel, Keramik und andere typischen dekorativen Beerdigung Ornamente gefunden die den "Krieger" wahrscheinlich gehörten.

Während der römischen Zeit Cariati war eine blühende Stadt von Magna Griechenland. Wurde auch Carina genannt nach das ziemlich niedlich aussehen, die für Schiffe auf See erschien. Von der Antike Name von Carina einige meinen wird der aktuelle Name von Cariati abgeleitet, aber die meisten Wissenschaftler sagen, dass dieser Name leitet aus dem Dialekt "Carriato" ab. Es wird gesagt, dass wenn die Küstenstädte Opfer der blutigen Plünderungen der Sarazenen, die das Ionischen Meer befallen waren, die Bewohner von Carina um die türkischen Piraterie zu entkommen nahmen ihre notwendigen Dinge und "carriarono", d. h. transportierten auf dem Hügel; Hier bauten die Cariatesi ihre Häuser mit äußerst stabile Mauern rundherum liegen.

Während der Sommersaison werden interessanten kulturellen Aktivitäten, historische Veranstaltungen, Musik und Festivals organisiert. Eines der am meisten erwarteten kommt am 16. August, wenn "San Rocco" mit einer Prozession auf dem Seeweg gefeiert wird. Aus diesem Anlass ist die Statue auf einem traditionellen Boot namens "Paranza" geladen und zum Sonnenuntergang in einer Prozession für eine lange Strecke von Meer ausgeführt, vom Dorf bis zum Ufers des Vascellero Club Resort. Der Umzug des Heiligen auf das Meer, wird von Gläubigen mit einem wunderschönen Feuerwerk gefeiert.

Ein weiteres Ereignis, das von Jahr zu Jahr erneuert wird, ist das "Regata die gozzi", ein Ereignis, dass ein Stamm setzt auf die Stärke der Seemännern von Cariati. Die historische Regata findet statt in den Gewässern neben der Strandpromenade C. Colombo und hat als Hauptdarsteller die Familien der Fischer von Cariati. Jede Familie konkurriert mit seinem "gozzo", dem typischen Boot.

oder kontaktieren Sie uns, indem Sie dieses Formular ausfüllen

Durch Klicken auf "Akzeptieren und Senden" stimmen Sie der Verarbeitung der Daten zu, wie in der Datenschutzrichtlinie (GDPR) angegeben.
Genehmigung der Datenverarbeitung (DSGVO)